U-Bahn Safari

Veröffentlicht: 2. Dezember 2009 in Uncategorized
Schlagwörter:,

Als Schüler ist man immer wieder auf die Öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen. Besonders in den großen Bahnen hat man dadurch die Möglichkeit die dort einheimische Fauna zu bewundern. Da nicht jeder selbst die Gefährlich Reise antreten kann, möchte ich hier nun die Wichtigsten Gattungen vorstellen

Grundschulkinder

 


Woran erkennt man sie?

Grundschulkinder gibt es in nahezu allen Formen, Farben, Größen und Lautstärken. Wichtigstes Erkennungsmerkmal ist der für sie viel zu große und völlig Überladene Ranzen (abgeleitet von ranzig) der Marke „Scout“. Diesen gibt es in jedweder vollstellbaren, Augenkrebs erregenden Perversion des Farbgeschmacks.


Wodurch nerven sie?

Diese Kinder haben 2 Grundsätzliche Probleme:

  1. Sie haben keine Ahnung, wie groß ihr Rucksack ist. Steht niemals hinter einem Schulkind außer ihr wollt eurem Magen die nähere Bekanntschaft mit ihren Rucksäcken ermöglichen
  2. Sie sind Kinder. Das sagt glaub ich alles

Besondere Gefahren/Hinweise

  • Stehen immer im Weg
  • Haben eine unangenehm hohe Stimme

Das rummachende Paar

 


Woran erkennt man sie?

Rummachende Paare sind offensichtlich zu erkennen. Sie machen rum. Es gibt sie in drei wichtigen Ausführungen:

  • hetero
  • homo
  • einfach eklig

Wodurch nerven sie?

Lautstarkes stöhnen, Öffentliches Befummeln, etc…

Besondere Gefahren/Hinweise


Achtung! Diese Personen versprühen weitläufig ihren Sabber! Wer nicht auf Herpes oder ähnliches Steht sollte dringend Abstand halten!

Gruppen kleiner Mädchen

 


Woran erkennt man sie?

Diese Untergruppe der Schulkinder zeichnet sich durch ihr meist rosa Klamotten und sind nur in Gruppen von mindestens 3 Exemplaren vertreten. Ihre anormale Sucht nach „Twillight“ ist immer wieder Grund für Lautstarkes und extrem Hochtoniges Geplapper.

Wodurch nerven sie?

Die pure Sinnlosigkeit ihrer Gespräche und die Frequenzen ihrer Stimmen sollten unter die Genfer Konvention fallen!

Besondere Gefahren/Hinweise

Bei längerem Kontakt sind Paranoia, Mordlust und Gehirnschäden zu erwarten.

Asoziale mit Handy-Ghettoblaster als Schwanzersatz

 


Woran erkennt man sie?

Diese exorbitant nervige Gattung stellt das schlimmste Übel da, das je Bahn gefahren ist. Ihre lächerlichen Klamotten und Abstoßende Musik sind ihr schlimmsten Waffen zur Zerstörung jedweder Form von Intelligentem Leben!

Dies sind die wichtigsten Merkmale:

  • Das völlig schwuchtellige Ed Hardy Shirt
  • Die falsch aufgesetzte Van Dutch Cap
  • Das Handy mit Ay Yildiz (aka „TürkenBASE“) Sim Karte
  • Lautstarke „Musik“ der Hirnzellen vergewaltigenden Art

Wodurch nerven sie?

Wer einmal das Pech hatte neben diesen Leuten zu sitzen weiß, wie sehr einem Ihr asoziales Verhalten und das was sie Musik nennen einem zusetzten kann. Die Textstücke die man mitbekommt sollten Aussage genug sein.

…Ich bin ein GEE, und ein GEE war noch nie verliebt…Dann kann ich deine Mama im 7ner ausfürn‘!…ich bin jetzt bei Universal und ich schies auf euch!!…Denn wenn wir kommen, gibt es Vodka oh!…Wenn wir kommen, bist du Opfer tot!…Wenn wir kommen, ist die Party vorbei!…Wenn wir kommen, gibt’s ’ne Massenschlägerei!…

Besondere Gefahren/Hinweise


Völlige Ausrottung aller Hirnzellen bei zu intensivem Kontakt ist unvermeidlich!

MacBook Student


Woran erkennt man sie?

Diese neureichen Dauerjurawirtschaftssoziologiesonstwasstudenten haben ein MacBook.

Wodurch nerven sie?

Sie haben ein MacBook und ich nicht!

Besondere Gefahren/Hinweise

Größte Gefahr: PURER NEID!

Heulende Kleinkinder


Woran erkennt man sie?

Schon beim eintreten in die U-Bahn steigen einem besondere Melodische Klänge in den Kopf. Erfahrende Stadtbahn Traveller wissen: Sie haben die Gelegenheit ein Exemplar des „Heulenden Kleinkindes“ Live zu sehen!

Wodurch nerven sie?

Ist das nicht offensichtlich?*

*Für die nicht so hellen: Weil sie heulen

Besondere Gefahren/Hinweise

Es gelten dieselben Sicherheitsvorschriften wie für Gruppen kleiner Mädchen: Abstand halten! Achtung: Neuesten Berichten zufolge besitzen diese Kinder über eine  Bio-Waffe die sich „Kotzen“ nennt. Bis die Gefahr dieser Waffe bekannt ist, sollte äußerste Vorsicht gewahrt werden!

Alte Leute

 


Alter Sack is Watching you!

Woran erkennt man sie?

Diese Gattung der Bahnfahrer lässt sich häufig zu den Hauptverkehrszeiten anfinden. Da sie zu keiner anderen Uhrzeit einkaufen können sind die alten Leute gezwungen sich zwischen die maßen der Schüler zu drängen. Wichtigste Anzeichen das man ein Exemplar der Alten Leute vor sich hat sind:

  • Gehilfen
  • Falten wo ihre Haut sein sollten
  • Aggressives Verhalten

Wodurch nerven sie?

Aufgrund ihres hohen Alters leiden viele von ihnen an Gedächtnisbeeinträchtigen Krankheiten. Sie sind äußert aufdringlich. Weibliche Exemplare verströmen einen unerträglichen Parfüm geruch.

Besondere Gefahren/Hinweise

Sie sind nur nervig, aber nicht weiter gefährlich.

Ausnahme: Für Juden können die Nazi-Alten-Leute zur Gefahr werden.

Penner, Punks und andere Strassenveteranen


Woran erkennt man sie?

Diese noble Rasse zeichnet sich durch verschiedene Charakteristiken aus:

  • Sie sind in edle Stoffe gehüllt
  • Sie sind äußert Hilfsbereit: Zu schwere Sachen wie Geld nehmen sie einem ohne Gegenleistungen gerne ab
  • Sie sind die Könige der Bahnen. Ob essen, schlafen oder arbeiten, sie tun alles in der U-Bahn

Wodurch nerven sie?

Diese edlen Lebewesen nerven niemals. Im Gegenteil! Sie verströmen ein feines Aroma von Schweiß, Urin und billig Bier Marke Öttinger Export! Sie beherrschen die hohe Kunst des „besoffennuscheln“ eine alte und elegante Sprache.

Besondere Gefahren/Hinweise

Hierzu gibt es nichts zu sagen. Penner, Punks und andere Strassenveteranen würden niemals aufdringlich werden!

Advertisements
Kommentare
  1. Dr.Insanity sagt:

    He Detrexter!
    Du hast den arroganten, herabschauenden Reisenden vergessen, der für alle anderen Gattungen nur Verachtung und Hass übrig hat.
    Charakteristika:
    -trägt meist dezente Kleidung (Professoren, Lehrer und Freizeitgelehrte) oder er gehört der Spezies Grufti oder Metaller an, die meistens schwarz tragen
    -Blick, der Verachtung nur so ausstrahlt
    -sitzt meistens alleine oder in Gruppen gleicher Art
    – liest oder hört Musik

    Besondere Gefahren/Hinweise

    Eigentlich ganz nett, wenn man ihn/sie kennt, also das harmloseste Lebewesen im Bus

  2. RichardBRiddick sagt:

    Hi,

    Außerdem hast du die Leute vergessen, die sich hilfesuchend im Verkehrsmittel umsehen. Treffen sich zwei Blicke solcher Leute, werden sie beide eine Miene aufsetzen, die vermuten lässt:

    „Ohh ja, auch ich hab den Post gelsen und hab Ahnung“

    Charakteristika:

    Schaut euch um, ihr werdets merken.. s.o.

    Gefahren:

    Könnten langweilige Leute sein, die aber kein Problem haben euch anzusprechen. Also: NIEMALS den kopfhörer raus, das könnte Interesse suggerieren.

  3. RichardBRiddick sagt:

    ADD:

    Achja, es fehlt natürlich auch: DerKontrolleur.

    Aufgrund eines Ausweises, den man vermutlich runterladen kann und einer Jacke, die aussieht wie die, die es im ganzen Jahr bei Aldi oder so gubt, sowie ihrer im öffentlichen Verkehrsmittel unbeschränkten Macht* werden Vertreter dieser Spezies trotz ihres absoluten Gammeljobs grundsätzlich auf euch heruntersehen. Manche unterhalten sich auf dem Niveau der „Asozialen..“. Gerne treten sie zu zweit auf und stehen vorne beim Fahrer.
    Zusätzlich erwähnen sollte man den müden, aber wissenden („Ich KENNE die nächste Haltestelle“) Blick dieser Leute.

    Gefahren und sowas:

    Naja, habt ihr mal kein Ticket und könnt euch auf keine Rechtslage berufen, die es euch erlaubt ohne zu fahren, dann macht einfach auf abgehetzt und steigt schnell aus. spricht man euch vorher mit „Fahrschein!“ an, kramt einfach bis zur nächsten Haltestelle danach.
    Solltet ihr ein Ticket haben sind sie völlig ungefährlich**

    *Diese endet bei den Rechten eines jeden anderen. Also auch bei euren. Festhalten im Fahrzeug, davor(ohne guten Grund) ist denen nicht erlaubt, auch wenn es bei mir schon vorkam dass einer am Aussteigen gehindert wurde.
    Einer von denen argumentierte danach jedoch derart geaschickt, dass er wohl zur Gattung der Jurastudenten gehören musste. Auch wenn er kein Macbook hatte.

    **Es sei denn ihr habt eure Füße auf nem Sitz, macht ein Fenster auf obwohl jemand dagegen ist, tragt Inliner, esst im Wagen, habt zu laut Musik an, redet zu laut, fangt streit mit jemand an oder geht ihnen einfach sonstwie auf die Nerven.

  4. Lennart sagt:

    Mist, ich glaube ich falle unter Kategorie „MacBook Student“ ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s