*FT*: Schüler in Bus zerquetscht!

Veröffentlicht: 31. Januar 2010 in Uncategorized
Schlagwörter:, , ,

(FNA)Bonn. In einem bonner Bus wurde heuter der 12-Jährige Erwin B. aus Auerberg getötet. Die Tat ereignete sich am frühen Nachmittag als die Schüler Schulschluss hatten. Erwin B. kam gerade aus seinem Matheunterricht, als er sich plötzlich zwischen über einhundert, teils ältere Mitschüler gedrängt wurde und gegen seinen Willen in den dort haltenden Stadtbus gedrängt wurde. Mehrere, als Busquetscher polizeilich bekannten Jugendliche zwängten ihn zwischen sich ein und beförderten ihn Gewaltsam in den Bus. Dort angekommen betäubte ihn die örtliche Atmosphäre aus toxischen Gasen und Veilchen-Parfüm schnell und in der nächsten Kurve brachen ihn durch den Druck der anderen Leute 2 Rippen die sein Herz durchborten. Er starb 2 Stunden später im Krankenhaus.

Erste polizeiliche Ermittlung lassen auf erhebliche Mängel im Busverkehr der SWB schließen. Jahrelang wurden die Schulzeiten der Schüler ignoriert und nur ein unzureichender Abtransport ermöglicht. Das einsetzen von Sonderbussen oder ein psychologisches Training der gefährlichen und aggressiven Busfahren wurde wohl vom Vorstand absichtlich vermieden. Dies schlägt sich auch in den Verkehrsopfern wieder. Allein im Dezember 2009 starben 42 Schüler und Senioren an den folgen des Busquätchens und 103 Fahradfahrer/innen an Verkehrsunfällen verursacht durch Busfahrer. Der amtierende Bürgermeister wollte noch kein Kommentar abgeben.

*FT steht für Fake Ticker! Das hier ist nicht ernst gemeint!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s