Koffein Kicks für schlaflose Schüler

Veröffentlicht: 26. April 2010 in Uncategorized


Sonntagabend. Die Party ist vorbei und auf dem Weg nach Hause fällt einem ein: „Scheiße, Morgen hab ich in der ersten Mathe und die Hausaufgaben noch nicht gemacht“. Viele greifen jetzt zu einer ordentlichen Tasse Kaffee oder Tee und machen, wenn es sein muss, die halbe Nacht durch. Andere kommen ohne Koffein aus. Und zu guter Letzt gibt es die Gruppe der Menschen die auf künstliche Energie Lieferanten aka Energy Drinks zurückgreifen. An diese Gruppe richtet sich dieser Post. Ich habe mich mutig durch das weite Sortiment probiert und will meine Erkenntnisse nun mit euch teilen. Eine interessante Beobachtung vorweg: früher hatten die Energy Drinks durchschnittlich einen Koffeingehalt von durchschnittlich 24 mg/100 ml. Heute ist der Durchschnitt bei 32 mg/100 ml angelangt, was das gesetzlich erlaubte Maximum ist (laut Wikipedia zumindest).

Erst mal ein paar Hintergrundinfos zum Einordnen:

  • Laut meiner Quellen hat eine Tasse normaler Kaffee oder Tee etwa 50-100 mg Koffein. Im Folgenden gehe ich mal von 80 mg als Vergleichswert aus.
  • In den meisten Energy Drinks ist das, als leistungssteigernd beworbenes, Molekül „Taurin“ vorhanden. Dieses Zeug hat rein gar keinen Effekt auch wenn das die Hersteller gerne behaupten. Es ist natürlich in der Galle vorhanden und mach dort nichts Besonderes. Es soll den Stoffwechsel anregen aber in allen berichten ist diese Wirkung so minimal das es nicht weiter von Belang ist!
  • Alkohol und Koffein verstärken sich untereinander sehr stark. Auf vielen Energy Drinks steht daher auch der Warnhinweis: „Nicht mit Alkohol mischen!“. Das Vodka-Red Bull aber quasi überall erhältlich ist bleibt dabei ungeachtet.

Beginnen möchte ich mit dem „Klassiker“: Red Bull.


durchschnittliche Verkaufsgröße: Dose á 250 ml
Koffein: 32 mg/100 ml
80 mg/Dose
Zucker: 11 g / ml
27 g/Dose

Red Bull ist einer der teuersten und bekanntesten Drinks auf dem Markt. Vom Koffein und Zuckerwert ist es der absolute Durchschnittswert. Eine Dose Red Bull enthält etwa so viel Zucker wie 9 Zuckerwürfel und so viel Koffein wie eine Tasse Kaffee oder Tee. Früher schmeckte Red Bull meiner Ansicht nach relativ gut. Damals hatte es noch 24 mg /100 ml Koffein und war nicht ganz so penetrant gesüßt wie heute. Heutzutage hat Red Bull die üblichen 32 mg und schmeckt extrem nach Süßstoff und Traubenzucker. Es ist zwar aufgrund seiner Verbreitung überall verfügbar aber wegen dem mittelmäßigen Geschmack und dem hohen Preis von etwa 2€ pro Dose ist es nicht gerade mein Lieblingsdrink.

Wer Red Bull mag, den Preis aber nicht, der kann auf X Treme von Kaiser’s (oder Tengelmann für Leute von außerhalb) zurückgreifen. Dieses Produkt schmeckt 99,99% wie Red Bull, hat auf quasi dieselben Inhalte (Abweichungen im Mikrogramm bereich) und kostet nur die Hälfte.


Als nächstes auf der Liste ist „effect“.


durchschnittliche Verkaufsgröße: Miniflasche á 330 ml
Koffein: 32 mg/100 ml
105 mg/Flasche
Zucker: 11 g / ml
36 g/Flasche

effect bezeichnet sich selbst als „High Quality Energy Drink“. Warum? Ich weiß es nicht. Das Besondere an diesem Drink sind die zugesetzten Vitamine mit denen man dem Verkäufer vorgaukelt, dass das Zeug in irgendeiner Weise gesund sein soll. Ein Getränk mit einem Zuckergehalt von 12 Zuckerwürfeln ist das aber in keinster Weise. Vom Koffeingehalt her ist eine Flasche etwas weniger als 1,5 Tassen Kaffee. effect ist relativ weit verbreitet und eine Flasche bekommt man an der Tankstelle für etwa 1,50€ – 1,75€. Der Geschmack ist nicht überdurchschnittlich gut aber schon besser als Marktführer Red Bull. Wenn keine bessere Alternative da ist, ist effect der Drink meiner Wahl!

Jetzt kommt erstmal ein Negativbeispiel: Schwarze Dose 28

 


durchschnittliche Verkaufsgröße: Dose á 250 ml
Koffein: 32 mg/100 ml
80 mg/Dose
Zucker: 14,4 g / ml
36 g/Dose

Schwarze Dose 28. 28? 28! Warum? Keine Ahnung bis auf den Namen gibt es keine weitere Referenz auf 28. Dieses Zeug ist eine echt besondere Geschmacksvergewaltigung: Es ist rosa und man kann es vom Geschmack am ehesten als eine Mischung aus schwarzer Johannisbeersaft, Cola und Klostein beschreiben. Wer auf so was steht soll es trinken ich musste es runterwürgen und verzweifelt versuchen im Magen zu behalten (was man für einen Blog nicht alles tut). Das Zeug kostet etwa 1,80€ bei Kaufhof und ist als Geschenk für gehasste Lehrer, Geschwister und Allesfresser bestens geeignet. Wirklich besonders ist. das es noch mehr Zucker hat als vergleichbare Drinks und man pro Dose etwa so viel Zucker wie 12 Zuckerwürfel zu sich nimmt.

Alle Energy Drinks bisher waren recht teuer. Natürlich möchte ich auch die Preiswerte schicht abdecken. Hier gibt es ein oder besser zwei Produkte die eigentlich exakt dieselben sind: Bullit und Magic Man.


durchschnittliche Verkaufsgröße: Flasche á 500 ml
Koffein: 32 mg/100 ml
160 mg/Flasche
Zucker: 11,1 g / ml
55,5 g/Flasche

Ich habe keine Ahnung warum das Zeug als verschiedene Produkte verkauft wird aber Bullit und Magic Man ist dasselbe. Exakt dasselbe. Das Zeug kostet 1€ pro Liter und ist allein deswegen schon was Besonderes. Wenn man nicht gerade eine ganze Flasche davon trinkt sind die Zuckerwerte vergleichsweise noch im Rahmen und der Geschmack ist, sagen wir… naja für den Preis schmeckt’s eigentlich schon ganz gut. Komisch an dem Zeug ist nur, dass man, wenn man es denn konsumiert, hinterher eine Mundtrockenheit hat die an die Wattebäuschen beim Zahnarzt erinnert. Komisches Zeug aber der Preis rechtfertigt quasi alles!

Jetzt mal zu einer Alternative: fritz-kola. Colas sind eigentlich keine Energy Drinks aber für fritz-kola mache ich hier mal eine Ausnahme.


durchschnittliche Verkaufsgröße: Glasflasche á 330ml
Koffein: 25 mg/ 100 ml
82,5 mg/ Flasche
Zucker: Steht nicht drauf, ist wohl viel…

fritz-kola ist eher selten und schwer zu bekommen aber vom Geschmack her ist es herausragend Gut. Als Wachmacher ist es wegen dem etwas geringen Koffeingehalt vielleicht nicht das Mittel der Wahl aber man kann sich mit einer Flasche fritz-kola in der Hand immer für was Besseres halten, denn man hat immerhin doppelt so viel dafür gezahlt wie für normale Cola 😉

Und nun zu meinem persönlichen Favoriten, dem besten Energy Drink auf dem Markt: TAKE OFF!


durchschnittliche Verkaufsgröße: Dose á 330 ml
Koffein: 30 mg/100 ml
100 mg / Dose
Zucker 10,8g / 100ml
35 g /Dose

Take Off ist das Beste was der Markt an zahnzerfressenden Gesundheitsrisiken bietet. Der Geschmack ist weniger süß als alle anderen Energy Drinks und hat einen Geschmack den ein guter Freund von mir als „Treibstoffartig“ beschreibt. Take Off ist zumindest bei uns an jedem Kiosk oder Tanke erhältlich und liegt im Mittelfeld vom Preis her, bei etwa 1,50€ – 1,75€. Das wirklich geniale an diesem Drinks sind jedoch die Verpackungen der etwas selteneren Flaschen. Diese haben, wie die Dose, einen „Engine Start“ – Button. Wenn man aus einer Flasche trinkt und  diesen Button drückt, wird einem das Zeug regelrecht in den Magen gepumpt. Ein schneller Koffeinkick für schwerst Koffeinsüchtige!


A pro po schwerst-Abhängige. Es gibt noch eine alternative zu Energy Drinks die für völlig verjunkte Koffeinleichen geeignet ist: Koffeintabletten! In der Apotheke zahlt man für 20 Stück 5€ und eine davon hat bereits 200mg Koffein, also mehr als jeder Energy Drink im Test. Nachteilig sind die Nebenwirkungen von dem Zeug: Abhängigkeitserscheinungen, Magenschmerzen, Schlafstörungen und wenn man 3 Packungen auf einmal nimmt: Tod durch Überdosierung. Das Zeug regelmäßig zu nehmen hat einen Namen: Medikamentenmissbrauch! Gesund ist es sicher nicht aber für eine Nacht vor der Klausur durch zu lernen ist es meiner Ansicht nach ein Vertretbares Risiko!

Advertisements
Kommentare
  1. Lennart sagt:

    Koffein („nachgegoogled“ um Rechtschreibfehlern vorzubeugen) in form von Tabletten ist einfach das Optimum.

    1. Es schmeckt nach GARNICHTS (will sagen: nicht so schlecht wie die Drinks)
    2. Es ist mit jedem Getränk deiner Wahl kombinierbar!!!!
    3. Es kostet so gut wie nichts

    Aber, fritz-kola ist auch nicht schlecht xD

    Lg. Lennart

  2. Macksen sagt:

    blas mir doch einfach mal ein du fotze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s